• Zertifizierter Fairer Handel
  • Kauf auf Rechnung
  • Kauf mit PayPal
  • SSL-Verschlüsselung
  • Abholung im Ladengeschäft
  • Zertifizierter Fairer Handel
  • Kauf auf Rechnung
  • Kauf mit PayPal
  • SSL-Verschlüsselung
  • Abholung im Ladengeschäft
Direkte faire Handelspartnerschaft

Einfach mehr fair

Wusstest du das? Bei herkömmlichem Kaffee, der nicht aus Fairem Handel stammt, steckt oft Leid und Ausbeutung in der Tüte. Menschen arbeiten unterbezahlt und ohne Perspektive auf Großplantagen und leben in Armut - Zustände, die an Sklaverei erinnern. Auch ihre Kinder müssen mitarbeiten, anstatt zur Schule zu gehen, anders können sich die Familien nicht über Wasser halten.

Das nehmen wir nicht so hin! Unser Kaffee stammt aus zertifiziertem Fairen Handel. Wir zahlen deutlich mehr an unsere Partnerkooperativen als den Weltmarktpreis und gehen dabei sogar noch weit über die Richtlinien des Fairen Handels hinaus. Dadurch erhöht sich die Lebensqualität der Kleinbauernfamilien und sie haben eine Zukunftsperspektive. Ihre Kinder erhalten einen durchgängige Schulbildung. Zudem arbeiten wir langfristig mit unseren Partnerkooperativen zusammen, damit sie Planungssicherheit haben. Die Mitglieder dieser Kooperativen sind Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, die den Kaffee sorgsam hegen und pflegen und nur die wirklich reifen Kaffeekirschen per Hand ernten. Deshalb ist unser Kaffee nicht nur besonders fair, sondern auch richtig lecker!

Extra faire Bezahlung

Wir zahlen deutlich mehr an unsere Partnerkooperativen als den Weltmarktpreis und gehen dabei sogar noch über die Fairtrade-Standards hinaus. Dadurch erhöht sich die Lebensqualität der Kleinbauernfamilien und sie haben eine Zukunftsperspektive.

Zusätzliche Fairtrade-Prämie

Obendrauf auf den extra fairen Preis bekommen unsere Partnerkooperativen für ihren Kaffee eine Prämie. Über deren Verwendung für Gemeinschaftsprojekte entscheiden die Mitglieder demokratisch. Zum Beispiel baut die Kooperative Mahenge Amcos so aktuell eine weiterführende Schule und eine Dorfapotheke.

Unsere Bonus-Projektförderung

Das alles reicht uns noch nicht! Zusätzlich spenden wir pro verkauftem Kilo Röstkaffee 76 Cent an Sozialprojekte in ganz Tansania. So wird in Gesundheit, Ausbildung und Wasserversorgung investiert. Denn Tansania gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Unsere Partnerkooperative Mahenge Amcos bekam von uns sogar einen Krankenversicherungsfonds finanziert.

WÜPAKA - Unser Verein

Wir sind gemeinnützig! Unseren Verein Würzburger Partnerkaffee e.V. (WÜPAKA) gibt es schon seit 1998. Damals fanden sich in Würzburg lauter engagierte Menschen zusammen, die etwas für den Fairen Handel tun wollten.

Sie alle hatten Verbindungen nach Tansania. Da lag es nahe, von dort den Kaffee zu beziehen. Unser Verein ist ein bisschen anders, denn unsere Mitglieder sind keine Einzelpersonen, sondern Organisationen. Damit steht auch deren volle Power hinter uns.

Wir sind von FLOCERT (der globalen Zertifizierungsgesellschaft für Fairtrade) zertifiziert und lassen so unsere gesamte Produktionskette unabhängig prüfen. Das kannst du nachsehen auf der Webseite von FLOCERT mit unserer FLO-ID 1324.

Mehr über uns
Newsletter abonnieren
Siegel und Mitgliedschaften